Headerbild
 

Vereinsheim-Wiedereröffnung war am Sonntag ein voller Erfolg

Mit diesem Ansturm hatten selbst die kühnsten Optimisten nicht gerechnet: Bei der offiziellen Wiederöffnungsfeier am vergangenen Sonntag war das von der Fußballabteilung seit einigen Wochen wieder selbst bewirtete SGB-Vereinsheim von morgens bis abends sehr gut besucht.
Nachdem Johannes Barth Ende des vergangenen Jahres seinen Pachtvertrag auslaufen ließ und die Fußballabteilung den Januar für umfangreiche Renovierungsmaßnahmen nutzte, fand nun die offizielle Wiedereröffnungsfeier statt. In Eigenregie wird man das Vereinsheim voraussichtlich bis Anfang Mai bewirten. Dass dieses Vorhaben erfolgreich in die Tat umgesetzt werden kann, bewies sich am vergangenen Sonntag. Das Team um Abteilungsleiter Heiko Krieger und Teammanager Oliver Glass hatte alle Hände voll zu tun, um die zahllosen Besucher zu bewirten. „Wir hatten von 11 bis 21.15 Uhr ein volles Haus und es herrschte eine sehr gute Stimmung“, berichtet Krieger. Sowohl die Premiere des neu eingeführten „Doppelpass-Fußballstammtisch“ mit Weißwurst und Weißbier am Vormittag als auch der Mittagstisch wurden rege wahrgenommen. 60 ausgegebene Essen sind ein erfreulicher Beweis dafür. „Unsere Erwartungen sind übertroffen worden“, zeigt sich Abteilungsleiter Heiko Krieger begeistert über diese Resonanz. Am Nachmittag gab es dann noch hausgemachten Kuchen von den Eltern der E- und D-Jugendlichen, an die für deren Kuchenspenden genauso ein herzliches Dankeschön ergeht wie an die Gäste, die für eine in allen Belangen gelungene Wiederöffnungsfeier sorgten.
Die nächste Gelegenheit zu einem Vereinsheim-Besuch bietet sich bereits am Mittwoch ab 18.45 Uhr. Zu der DFB-Pokal-Übertragung wird ab 19.30 Uhr frisch zubereitete Pizza angeboten.

zurück

nach oben