Headerbild
 

Jannis Widmann wechselt vom Schwerzer an den Strümpfelbach

Die Sportgemeinde Bettringen reagiert auf die sportliche Talfahrt und tätigt den ersten Wintertransfer. Vom Gmünder Verbandsligisten kommt der Waldstetter Jannis Widmann an den Strümpfelbach. „Die Gespräche mit Jannis waren von Anfang an vielversprechend und harmonisch. Er passt gut in unser Raster und wir freuen uns, ihn ab Januar im Rot-Schwarzen Trikot zu sehen“, sagt der Bettringer Teammanager Glass. Weiter waren auch „die Gespräche mit Andrea Aiello jederzeit fair und haben den Transfer zu einem schnellen Abschluss verholfen. Dafür sind wir dem FCN dankbar“, so Glass. Trainer Bernd Maier äußerte sich ebenfalls positiv über den Neuzugang. „Jannis ist ein junger Spieler, der bereits höherklassig gespielt hat und nun gerne bei uns zu mehr Spielanteilen kommen möchte. Charakterlich wird er optimal in unsere familiäre Truppe passen.“

zurück

nach oben