Headerbild
 

Eine tolle Hallensaison

 A-Jugend der SGB feiert Bezirkshallenmeisterschaft

D-Junioren


Auf eine erfolgreiche Hallensaison können die Jugendfußballer der SG Bettringen zurückblicken. In gleich drei Altersklassen war die SGB bei der Endrunde des Bezirks Kocher/Rems vertreten. Während sich die A-Junioren im Futsal die Bezirksmeisterschaft sicherten, erreichten die D- und C-Junioren die Plätze vier und neun.

Die A-Junioren der SG Bettringen stellten in dieser Altersklasse den besten Nachwuchs des Bezirks Kocher/Rems. Und feierten die Futsal-Hallenmeisterschaft. Im Finale der Endrunde setzten sich die Jungs von Trainer Dimi Hamalidis mit 1:0 gegen den TSV Westhausen aus der Verbandsstaffel Nord durch.
Nur knapp ausgeschieden ist man dann in der Gruppenphase des WFV-Juniormasters. In Ehningen gab es in der Vorrunde einen 4:3- Sieg gegen Bermaringen, ein 1:1-Unentschieden gegen die SG Hohenzollern/Sigmaringen sowie eine 2:3-Niederlage gegen den VfL Nagold. Im letzten Spiel gegen Nagold hätte die SGB fürs Weiterkommen ein Remis benötigt.
Die C-Jugendlichen der SG Bettringen/Weiler erreichten bei der Bezirkshallenendrunde den tollen neunten Platz. In der Gruppenphase fehlte das nötige Fortune und so beendete man die Vorrunde auf Platz drei.
Das Spiel um Platz neun gewann das Team um das Trainergespann Heinz Merz und Thomas Christmann dann gegen die SG Virngrund/Jagst.
Vierter wurde bei der Endrunde in Steinheim die D-Jugend der SG Bettringen. In der Vorrunde konnten die von Simon Kreilinger und Robin Wiedmann trainierten Jungs alle Spiele gewinnen. In der Zwischenrunde musste man sich dann dem FC Normannia Gmünd knapp im Siebenmeterschießen geschlagen geben und spielte somit um den dritten Platz in der Endabrechnung. Im kleinen Finale fehlte letztlich die nötige Kraft und die TSG Nattheim siegte mit 4:1.

RZ v. 26.02.2015

zurück

nach oben