Headerbild
 

Bangen um Härter

Gmünder Tagespost

Fußball, Landesliga: Bettringer Spieler droht auszufallen

Schocknachricht für die SG Bettringen. Offensivkraft Bastian Härter zog sich im Testspiel gegen den TSV Essingen eine Muskelverletzung zu und droht bis zu acht Wochen auszufallen.

JAN SIGEL

„Das ist sehr bitter“, sagt SGB-Trainer Klaus Frank über den Ausfall seiner Stammkraft. Zumal Härter mit sieben Toren in der Hinrunde einer der Leis- tungsträger bei der Sportgemeinde war. In einem Zweikampf am Freitag im Test- spiel gegen Essingen machte „der Oberschenkelmuskel plötzlich zu“, sagt Frank. Geschehen sei dies alles jedoch ohne Fremdeinwirkung. Wie schwer die Verletzung von Härter allerdings ist, stellt sich erst nach der ärztlichen Unter- suchung am Dienstag raus. Es besteht aber der Verdacht auf einen Muskelbündelriss, was eine Ausfallzeit von vier bis acht Wochen nach sich ziehen würde.

Sollte sich die Diagnose bestätigen, sollen laut dem Bettringer Übungsleiter Spieler wie Liridon Ukaj, Bastian Herr oder Arthur Feil die Lücke auf der rech- ten Außenbahn schließen. Ansonsten kann Klaus Frank drei Wochen vor Rückrundenstart ein positives Fazit aus der Vorbereitung ziehen, „Alle Spieler haben gut gearbeitet und sind fit – bis auf ein, zwei grippebedingte Ausfälle.“ In den letzten Trainingseinheiten der Vorbereitung legt Frank nun den Fokus auf die Stabilisierung der Defensive. „Wir müssen in der Rückwärtsbewegung und besonders bei hohen Bällen deutlich besser werden“, fordert der SGB- Trainer von seinem Team.

 

zurück

nach oben