Headerbild
 

Marius Groll bleibt Trainer bei der SG Bettringen / Florian Härter kehrt zurück

Marius Groll
Marius Groll ist seit Sommer 2018 Trainer der SG Bettringen in der Kreisliga A und steht mit seiner Mannschaft derzeit auf dem 5. Platz mit 3 Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz. „Wir sind froh darüber, Marius Groll auch in der kommenden Saison als Trainer bei uns zu haben“, freute sich der Teammanager der SG Bettringen Oliver Glass. „Marius macht ein ausgesprochen gutes Training, seine Handschrift ist zu erkennen und wir sind mit der Leistung und Entwicklung der Mannschaft sehr zufrieden.“, so Glass weiter. Auch Marius Groll zeigte sich angetan von der Sportgemeinde: „Ich habe hier tolle Bedingungen vorgefunden, die Arbeit mit der Mannschaft macht mir großen Spaß und darum ist mir die Entscheidung für die SG Bettringen leicht gefallen.“. Marius Groll wird also auch in der Saison 2019/20 die Geschicke der SGB II leiten und versuchen, die Mannschaft weiter zu entwickeln.  
 
Florian Härter

Eine weitere Personalie ist indes geklärt. Florian Härter kehrt nach einer privaten Auszeit zurück in den Kader der SGB. Nach eineinhalb Jahren Baby-, Berufs-  und Umbaupause möchte Florian Härter wieder angreifen und die SG Bettringen unterstützen, die gesetzten Ziele zu erreichen. „Ich freue mich auf meine Rückkehr und brenne darauf für meinen Verein wieder aufzulaufen“, wird Härter zitiert. „Auf Florian ist immer Verlass. Es ist schön, dass er die Herausforderung annimmt, wieder angreift und uns als Spieler tatkräftig unterstützt“, äußerte sich Teammanager Oliver Glass zufrieden über die Rückkehr in den Spielbetrieb.

zurück

nach oben