Headerbild
 

Zwei Turniere kurz vor dem Jahreswechsel

Hallenturniere der SG Bettringen um den Intersport Schoell Cup: Qualifikation am 29. Dezember, Hauptturnier am 30. Dezember
Kurz vor dem Jahreswechsel richtet die SG Bettringen in der Uhlandhalle den „6. Intersport Schoell Cup" aus. Auf das Qualifikationsturnier am Samstag, 29. Dezember, folgt einen Tag später am Sonntag, 30. Dezember, das Hauptturnier, das im Vorjahr der Bezirksligist Sportfreunde Lorch gewinnen konnte.  
Wie schon in den vergangenen Jahren veranstaltet die SG Bettringen im Dezember ihr traditionelles Hallenturnier für aktive Mannschaften – zum sechsten Mal als „Intersport Schoell Cup". Der Startschuss erfolgt am Samstag, 29. Dezember, um 15 Uhr, mit dem Qualifikationsturnier für Mannschaften aus den Kreisligen B. Die folgenden zehn Mannschaften streiten sich um die begehrten ersten drei Plätze, die mit der Hauptturnier-Teilnahme belohnt werden:
Gruppe A:SG Bettringen III, SV Hussenhofen, TV Weiler, FC Ermis Gmünd, TV Straßdorf II
Gruppe B:FC Spraitbach, SV Lautern, TSV Ruppertshofen, TSV Leinzell, SGB Junioren-Team

Einen Tag später wird beim Hauptturnier ab 11 Uhr der Nachfolger des Titelverteidigers SF Lorch gesucht. Hierfür bewerben sich neben den drei Qualifikanten vom Vortag weitere zehn Mannschaften – unter anderem der Landesligist FC Bargau und der gastgebende Bezirksliga-Zweite SG Bettringen. Die Auslosung ergab folgende drei Vorrundengruppen:
Gruppe A: SG Bettringen, TSV Mutlangen, FC Normannia U19, Qualifikant I
Gruppe B: SF Lorch, SV Neresheim, TSV Böbingen, VfL Iggingen, Qualifikant II
Gruppe C:
FC Bargau, TSV Heubach, SG Bettringen II, Qualifikant III

zurück

nach oben