Jahresfeier 2016

Marga Holl, die 31 Jahre lang die Geschäftsstelle der Sportgemeinde leitete, erst im Milchhäusle in Unterbettringen, dann in den schönen Räumen im Obergeschoß des Freibadgebäudes, wurde würdig und mit viel Anerkennung ihres Engagements mit einem großen Blumenstrauß verabschiedet. Ihre Aufgabe übt seit 1. September Karin Stütz aus.

Weil auch dieses Mal wieder viele der zu den Ehrungen eingeladenen Mitglieder wegen der vorweihnachtlichen Terminhäufung absagen mussten, hat die Vorstandschaft beschlossen, dass die Ehrungsfeier künftig mit der Hauptversammlung zusammengelegt wird. Es bleibt zu hoffen, dass diese Änderung Akzeptanz findet und sich bewährt.

Die Ehrungen der langjährigen Mitglieder übernahm der Ehrenvorsitzende Erich Kümmel. Er erläuterte noch einmal die seit letztem Jahr gültige neue Ehrenordnung. Sie besagt, dass die Mitglieder nach 25-, 40-, 50-, 60-, 70-jähriger Zugehörigkeit zur Sportgemeinde geehrt werden, gerechnet ab dem 18. Lebensjahr.

Zusammen mit den Vorstandsmitgliedern Hannes Barth, Markus Seitz, Jörg Spindler, Martin Rott sowie Heike Pantleon überreichte er den Geehrten eine von Otmar Kehrer schön gestaltete Urkunde und ein Weinpräsent.

Herrmann Wahl, der für seine 60-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt wurde, erhielt vom Ehrenvorsitzenden Erich Kümmel noch eine kleine Sonderehrung: Sage und schreibe 52 Jahre wird er Leiter und Gesicht der Schachabteilung gewesen sein, wenn er nächstes Jahr diese Funktion in jüngere Hände übergibt.

Die erfolgreichen Turnerinnen der Sportgemeinde unter der Leitung von Christine Blaschke begeisterten die Zuschauer mit zwei Auftritten. Die Liga- und Nachwuchsturnerinnen zeigten tolle Kürübungen.

Franz Wiker bedankte sich im Namen der 17 Sportabzeichen-Absolventen bei Erich Kümmel für die Organisation und bei Toni Schreitmüller für das vorbereitende Training sowie die Abnahme der Prüfung mit einem kleinen „gesunden“ Geschenkkorb.

In seinem Schlusswort bedankte sich der 1 Vorsitzende Hannes Barth bei seinen KollegInnen im Vorstand sowie den Verantwortlichen der Stadt Gmünd und in Bettringen für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Ein Dank ging auch an das Bewirtungsteam aus der Volleyballabteilung unter der Leitung von Karin Stütz und die kreativen Dekorateurinnen für die weihnachtliche Ausschmückung der SG-Halle.

Ehrungen der langjährigen Mitglieder

Für 25-jährige Mitgliedschaft: Birgit Behringer, Daniela Bohm, Gisela Grimminger, Ute Heinrich, Margret Kolb, Doris Kurz, Karl-Heinz Lang, Heidrun Nikolaus-Böhnlein, Hubert Ocker, Christine Schierle, Hildegard Schmid, Karl Schmid, Barbara Schwenk, Stephan Schwenk, Frank Seibold, Margit Stegmaier, Edeltraud Reize, Stephan Wahl, Brigitte Weber.

Für 40-jährige Mitgliedschaft: Erich Baumhauer, Karl Daiber, Klaus Debler, Ursula Debler, Franz-Peter Frühauf, Peter Hafner, Brigitte Heller, August Herrmann, Johanna Herrmann, Edeltraud Kafka, Julius König, Herbert Krieg, Bernd Müller, Dietmar Münch, Rudi Reichl, Martin Scheftner, Martina Scherr, Helmut Scheurle, Marie-Luise Scheurle, Klaus Schwager, Franz Vokal, Brigitte Weiß, Erika Wiedmann, Inge Witt, Günter Worret, Angela Zengerle

Für 50-jährige Mitgliedschaft: Heinz Bosch, Maria Herberth, Alois Krieg, Ulrich Scherr, Karl Schmieder.

Für 60-jährige Mitgliedschaft: Maria Blessing, Albert Giessler, Gerhard Herrmann, Hermann Knödler, Marta Kurz, Albert Pfahl, Anton Stütz, Hermann Wahl, Karl Weber.

Für 70-jährige Mitgliedschaft: Kuno Stütz.

Ehrennadeln für verdiente Ehrenamtliche

Mit den Ehrennadeln der Sportgemeinde wurden sieben verdiente, langjährig ehrenamtlich Tätige ausgezeichnet.

Bronzene Ehrennadel: Stephan Gröger, Matthias Rueff, Simon Schurr.

Silberne Ehrennadel: Uli Abele, Sonja Proksch.

Goldene Ehrennadel: Wolfgang Barth, Daniel Predan.

Eugen Haag wird zum Ehrenmitglied ernannt

Eugen Haag erhielt vom Ehrenvorsitzenden Erich Kümmel für seine besonderen Verdienste die Auszeichnung zum Ehrenmitglied der Sportgemeinde. Der 70-Jährige ist seit 25 Jahren Schiedsrichter für die Abteilung Fußball. Ununterbrochen und immer beim selben Verein, das ist selten in der Fußballwelt! Außerdem hatte Eugen Haag neben anderen Ehrenämtern zehn Jahre das Amt des Jugendleiters inne.

Silbernes Sportabzeichen

Alois Drexler und Hella Grünauer bekamen die Sportabzeichen in Silber in Anerkennung ihrer hervorragenden Fitness überrreicht.

Goldenes Sportabzeichen

Zu guter Letzt wurden an 15 Personen die Goldenen Sportabzeichen verliehen. Sie gingen an Manfred Abele, Helmut Behringer, Karl-Otto Böhnlein, Helmut Grünauer, Claus Kolb, Renate Komenda, Walter Komenda, Erich Kümmel, Gerlinde Kümmel, Ulrich Scherr, Karl Schmieder, Toni Schreitmüller, Doris Schübel, Bruno Stadelmaier, Franz Wiker.

 

zurück

nach oben